Turnende Vereine Niederrohrdorf

Login


Wettkampferfolge der Geräteturner 

von Stefan Gasser, 11. April 18

Der Saisonstart von 21 Niederrohrdorfer Geräteturnern in Schaffhausen war erfolgreich und wurde mit drei goldenen und einer silbernen Medaille am Frühlingswettkampf am 17. April 2018 gekrönt. Dazu konnten noch 5 Auszeichnungen erturnt werden.

Getreu dem Motto der frühe Vogel fängt den Wurm, waren die jüngsten Wettkämpfer früh morgens schon gefordert. Cyrille Baumann und Lian Beyeler lieferten sich dabei einen Wettkampf auf Augenhöhe um den Sieg in der Kategorie K1. Cyrille konnte ihn für sich entscheiden, und gewann knapp vor Lian, welcher sich die Silbermedaille erturnte. Auf Rang 6 holte sich Tim Stutz eine Auszeichnung. 19 Turner waren in dieser Kategorie gestartet.

Im K2 starteten 24 Turner. Um 1/10 beziehungsweise 2/10 Punkte schrammten Mathis Landwehrs und Jens Seelhofer knapp am begehrten Podest vorbei. Sie durften sich mit Rang 4 und 5 mit ihren Auszeichnungen an einem gelungenen Wettkampf freuen.

Auch im K4 fehlte nur wenig zum Sprung aufs Podest. Melvin Kämpf beendete seinen Wettkampf auch auf Rang 4, Noah Benzenhofer auf dem 6. Platz. Ebenfalls mit Auszeichnungen belohnt. Es nahmen 20 Wettkämpfer teil.

Hauchdünn war die Entscheidung um den Sieg im K5 bei den Aktiven. Nicola Kämpf konnte die Goldmedaille aber erfreulicherweise nach Niederrohrdorf holen. Er gewann mit 0,05 Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten. 20 Teilnehmer kämpften in dieser Kategorie um den Tagessieg. K6 Turner Thomas Baldinger zeigte ebenfalls einen guten Wettkampf. Er konnte sich bei seinem ersten Einsatz in dieser Kategorie auf Rang 6 turnen.

Zwei Turner starteten im 3-Kampf. Melvin Kämpf sprang für einen anderen Turner ein und holte sich gleich den Sieg in dieser Kategorie. Wo sich Turnerinnen und Turner gemeinsam an drei Geräten massen.

Am 24. März 2018 war der Weg zum nächsten Wettkampf einiges kürzer. Am Reusstalcup in Künten turnte man gemeinsam mit den benachbarten Riegen aus Künten und Stetten. 26 Niederrohrdorfer Turner kämpften da um die Medaillen. Im K1 gab es wieder das gleiche Duell um den Sieg. Diesmal konnte aber Lian Beyeler vor Cyrill Baumann gewinnen. Auch Bronze ging nach Niederrohrdorf, und zwar an Lenny Kälin. Dazu holten sich Tim Stutz, Luca Lavanchy, Marco Hauser und Noel Jegge die Auszeichnungen. Ebenso wertvoll wie Medaillen sind die Erfahrungen, welche die jungen Turner jeweils an diesen Wettkämpfen sammeln können. Für Diejenigen welche noch keine Auszeichnung erturnen konnten, reicht es vielleicht dann beim nächsten Mal.

Im K2 konnte ebenfalls das ganze Podest erturnt werden. Es gewann Jens Seelhofer in einem engen Wettkampf vor Mathis Landwehrs. Der dritte Rang ging an Nils Rosenberger.

Eine reine Niederrohrdorfer Angelegenheit war dann der Wettkampf im K4, Melvin Kämpf vor Noah Benzenhofer, Maurice Jegge und Timo Glissmann hiess da das Endergebnis.

Am Nachmittag war Championatzeit. Bei diesem beliebten Wettkampf turnen ein jüngerer und ein älterer Turner gemeinsam. Nach der Gruppenphase sah es für Niederrohrdorf sehr gut aus. Tim Stutz und Nicola Kämpf vor Mathis Landwehrs und Thomas Baldinger gefolgt von Lian Beyeler und Melvin Kämpf auf Rang 3. Doch in den nächsten Cup Runden fiel das eine oder andere starke Team doch noch knapp aus der Entscheidung. Da auch die Wahl der geturnten Geräte entscheidend war. Für Tim Stutz und Nicola Kämpf reichte es dann doch zum Sieg, vor dem besten Team des SV Künten. Lian Beyeler und Melvin Kämpf holten sich Bronze. Auszeichnungen auf Rang 5 gab es für Nils Rosenberger und Noah Benzenhofer, sowie auf Platz 6 für Manuel Moser und Maurice Jegge.