Turnende Vereine Niederrohrdorf

Login


Männerriegereise 2019 

von Ruedi Kriesi, 28. Aug. 19

Fotos Männerriegereise 2019

Männerriegereise 2019
Reise der Männerriege an eine reizvolle Wegstrecke der Schweiz
Die Niederrohrdorfer Männerriege mit Partnerinnen starteten am 10. August gespannt in die Bielersee-Landschaft. Da frühmorgens ein heftiges Gewitter am Rohrdorferberg niederging, stellten wir uns folgende Fragen: Lässt die Wegstrecke Rebenweg von Biel nach Twann bei Regen eine Wanderung zu? Wie ist die Fernsicht auf den Bielersee? Kann überhaupt eine professionelle Führung und Besichtigung der Petersinsel durchgeführt werden?
Im Regenschauer bei Ankunft in Biel suchten wir sofort das für uns reservierte Café Spettacolo auf und wurden mit einem feinen Kaffee mit Gipfeli verwöhnt. Bei der Hinfahrt zum Ausgangspunkt des Rebenweges regnete es immer noch. Kaum ausgestiegen konnten die beiden Organisatoren Werner Rufli und René Kaufmann die 40 teilnehmenden Wanderer bei trockenem Wetter begrüssen. Die Sicht wurde laufend besser und ausser einem nur 5 minütigem Regenschauer konnten wir die ca. 2 Stunden dauernde Rebenweg-Wanderung durchführen.
Im Twanner Pfropfhüsli konnten wir einige regionale Weine degustieren und zu unserer Überraschung hat die Sonne die Bewölkung aufgelöst. Bei nun gelöster und guter Stimmung fuhren wir mit dem Schiff auf die St. Petersinsel. Dabei wurde unsere Laune auch nicht dadurch getrübt, dass alle Teilnehmer Ihre HalbTax/GA dem etwas strengen Schiffspersonal vorweisen mussten. Auf die Männerriege-Gilde war jedoch verlass, alle hatten die Ausweise griffbereit.
Im wunderschönen Restaurant St. Petersinsel wurden wir in den geschichtsträchtigen Räumen mit lokalen Fisch- und Fleisch-Gerichten verwöhnt. Selbstverständlich fehlte dabei auch der fruchtaromatische Inselwein nicht.
Wie lebte Jean-Jacques Rousseau auf dieser Insel? Was hat er in seiner bewegten und vielseitigen Lebenszeit geleistet? Zwei fachkundige Führer zeigten uns die sehr einfach gehaltenen Räumlichkeiten in welchem der Philosoph lebte. Er war etwas menschenscheu und zog sich bei zuviel Besuchern in eine verborgene Kammer im Boden zurück. In Genf wurde er geboren und war Schriftsteller, Philosoph, Pädagoge, Naturforscher und Komponist. Rousseau hatte grossen Einfluss auf die Pädagogik und die politische Theorie des späten 18. sowie des 19. und 20. Jahrhunderts in ganz Europa. Er war ein wichtiger Wegbereiter der Französischen Revolution. Sein Werk ist unlösbarer Bestandteil der französischen und europäischen Literatur- und Geistesgeschichte.
Nach soviel Wissenstransfer fuhren wir mit dem Schiff nach Biel und konnten die sonnendurchfluteten Rebhänge am linken Bielerseeufer nochmals geniessen.
Männerriege Niederrohrdorf/cm